Freitag, 26. August 2011

Invasion der Obstfliegen

Kennt ihr das auch?
Die Wohnung ist frei von diesen kleinen nervigen Fliegern. Frau hat ja auch vorgesorgt - das Obst liegt nicht mehr dekorativ in einer Schale auf dem Tisch, sondern ist ordentlich verpackt und zugedeckelt in überteuerten Plastikdosen verstaut. Soweit, so gut! Irgendwann möchte man/frau ja aber das vitaminreiche Zeug essen. Also, Deckel auf, Obst raus, Deckel schnell wieder zu. Und nun passiert es! Noch während der Apfel, die Banane oder was auch immer geschnitten wird für Obstsalat oder als kleinen Snack beim Nähen....zack, schwirren auf einmal mindestens 10 - 20 Plagegeister um einen herum! Wo kommen die auf einmal her?? Haben die oben auf den Küchenschränken auf der Lauer gelegen? Bereit, sich sofort auf die Leckereien zu stürzen? Oder kann sich die Gemeine Fruchtfliege, ausgelöst durch den Duft der Früchte, aus dem Nichts materialisieren? Ich weiß es nicht! Ihr vielleicht?
Zum Glück las ich aber in einer Zeitschrift einen Tipp, der die Tierchen ins Nirvana schickt : man gebe etwas Apfelessig und einen Tropfen Spülmittel in eine kleine Schale und stelle diese irgendwo hin. Die kleinen Flieger werden von dem Essigduft magisch angezogen, wollen davon naschen......und ertrinken jämmerlich. Das Spülmittel hebt nämlich die Oberflächenspannung auf, die sonst dafür sorgt, dass die leichten Dingerchen auch auf Flüssigkeiten landen können! Aha! Den Anblick der Leichen erspar ich euch jetzt mal. *gg*
Eine hübschere Fangvariante habe ich gerade hier entdeckt - da wird man/frau auch nicht gleich zum Mörder!

Einen schönen Tag noch .......und guten Fang!

Kommentare:

  1. scheinbar ein weltweites Problem !!!! :-) lg Suzan

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tip, für den nächsten Überfall ☺
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen