Freitag, 26. August 2011

Invasion der Obstfliegen

Kennt ihr das auch?
Die Wohnung ist frei von diesen kleinen nervigen Fliegern. Frau hat ja auch vorgesorgt - das Obst liegt nicht mehr dekorativ in einer Schale auf dem Tisch, sondern ist ordentlich verpackt und zugedeckelt in überteuerten Plastikdosen verstaut. Soweit, so gut! Irgendwann möchte man/frau ja aber das vitaminreiche Zeug essen. Also, Deckel auf, Obst raus, Deckel schnell wieder zu. Und nun passiert es! Noch während der Apfel, die Banane oder was auch immer geschnitten wird für Obstsalat oder als kleinen Snack beim Nähen....zack, schwirren auf einmal mindestens 10 - 20 Plagegeister um einen herum! Wo kommen die auf einmal her?? Haben die oben auf den Küchenschränken auf der Lauer gelegen? Bereit, sich sofort auf die Leckereien zu stürzen? Oder kann sich die Gemeine Fruchtfliege, ausgelöst durch den Duft der Früchte, aus dem Nichts materialisieren? Ich weiß es nicht! Ihr vielleicht?
Zum Glück las ich aber in einer Zeitschrift einen Tipp, der die Tierchen ins Nirvana schickt : man gebe etwas Apfelessig und einen Tropfen Spülmittel in eine kleine Schale und stelle diese irgendwo hin. Die kleinen Flieger werden von dem Essigduft magisch angezogen, wollen davon naschen......und ertrinken jämmerlich. Das Spülmittel hebt nämlich die Oberflächenspannung auf, die sonst dafür sorgt, dass die leichten Dingerchen auch auf Flüssigkeiten landen können! Aha! Den Anblick der Leichen erspar ich euch jetzt mal. *gg*
Eine hübschere Fangvariante habe ich gerade hier entdeckt - da wird man/frau auch nicht gleich zum Mörder!

Einen schönen Tag noch .......und guten Fang!

Montag, 15. August 2011

74 von 63 Blöcken.....

....für mein Scrapquilt sind fertig!!! Juhuuu!!!





Ja, richitg gelesen- ich hab zuviel genäht. Wie das kam? Ich wollte ja, um etwas Ruhe in den Quilt zu bringen, die dunklen Dreiecke im Block immer in der gleiche Farbe nehmen, so wie hier:


 Aber.......wie das mit Resten schon mal sein kann. Von einigen Stoffen war nicht mehr genug da, um 8 Dreiecke daraus zu schneiden. Und so lagen dann einige - um nicht zu sagen VIELE - Singles einsam auf dem Arbeitsplatz. Um diese auch mit zu verwenden und weil ich auh keine Lust mehr hatte auf noch mehr Schnippeln und Nähen sind nun auch Blocks wie diese entstanden:


Nicht alle sehen so harmonisch aus - ich hab die schönsten geknipst!

Und da die Blöckchen ja nun mal da sind, werde ich den Quilt auch größer nähen. Geplant hatte ich 7x9, jetzt werden es 7x10 Blocks - da kann man im Winter dann auch noch schön die Füße zum Wärmen einwickeln!

Mittwoch, 3. August 2011

Ein UFO ist aufgetaucht!!!

In den letzten Tagen habe ich wieder etliche Stunden im Keller verbracht mit Bügeln und Zerschneiden von Resten. Dabei fiel mir ein Uralt-Ufo in die Hände - ich glaub, das ist tatsächlich mein ältestes UFO.
Die Anleitung ist aus einem PW-Magazin, es war ein Mystery. Gefordert waren ein heller Stoff, ein dunkler und ein gemusterter. ALs das Top fertig war, dachte ich nur: Wie langweilig und öde!! Zum Aufpeppen hab ich dann noch die roten Teile mit Vliesofix aufgebügelt - danach gefiel es mir immer noch nicht. Also, ab in irgendeine Kiste.....und da hab ich es nun wiedergefunden.
Zum Foto machen habe ich es draußen ausgebreitet, da kommt mein Mann vorbei und sagt: "Ach, das hast du die letzten Tage genäht. Sieht klasse aus." Und das meinte er ernst!!! Nun muss ich das Teil doch wirklich fertig machen - es wird eine Gartentischdecke. Und hier nun das Foto:

Montag, 1. August 2011

Versuch....

....ein Video einzustellen!



Das scheint geklappt zu haben!!!