Dienstag, 8. Januar 2013

Bilder einer Ausstellung.....

....kann ich euch hier leider nicht zeigen: Ihr wisst ja, Copyright und so.
Aber erzählen kann ich!
Am Sonntag war ich hier : im Museum Tuch und Technik in Neumünster. Sonntag deswegen, weil es da eine Führung durch die Ausstellung gab. Da erhoffte ich mir doch viele interessante Einblicke und Infos zu den Arbeiten von Nancy Crow und ihren Schülerinnen.......umsonst gehofft! Die Museumsdame stand vor den Quilts und erzählte uns, was wir sowieso schon sahen
 " Hier hat die Künstlerin viele bunte kleine Stoffstücke verwendet".... das wäre mir jetzt nicht aufgefallen!!!Schon nach wenigen Sätzen beschlich mich und meine Begleitung die Vermutung: die Dame weiß nicht wirklich, wovon sie redet! Und richtig - schon wenige Quilts später gestand sie, dass sie von Patchwork und Quilt eigentlich keine Ahnung hat. Aha! Klarer Fall von Fehlbesetzung! Wir warfen uns immer häufiger Seitenblicke zu und als es dann hieß :" Die Künstlerin hat das vordere Teil zusammengefügt und dann über die ganze Fläche dicht an dicht Nahtlinien genäht", hörte ich Jutta neben mir flüstern: "Quiltlinien, das sind Quiltlinien!" Im nächsten Gang wurde dann auf die Frage einer anderen Besucherin erklärt:" Nachdem die Künstlerin die Stoffe zusammengenäht hat, hat sie das Teil an die Näherin weitergegeben, damit diese nach Vorgaben der Künstlerin Nahtlinien über das Oberteil näht. Diesmal sind die Nahtlinien geschwungen und damit es auch genauso wird, wie von der Künstlerin gewünscht, sind diese Linien alle vorgezeichnet worden:"  Das musste ich aber mal richtigstellen! " Da ist nichts vorgezeichnet. Das ist freihandgequiltet und zu 99% hat das auch die Dame gemacht, die das Top genäht hat." Vielfaches zustimmendes Nicken war rundum zu sehen. Der Kommentar danach " Sie haben da wohl mehr Ahnung als ich" hat mich veranlasst, dem Vortrag nicht mehr wirklich zu folgen!
Neben der Ausstellung "Colorimprovisations" mit Werken von Nancy Crow-Schülerinnen gab es auch noch "Monoprints" von Nancy Crow zu sehen, Titel dieser Quilts "Selbstporträts". Die waren nun nicht so mein Fall.. Farbe auf Glasscheibe auftragen - mit Händen oder Sonstigem Muster reinmalen - abdrücken mit Stoff.....erinnerte mich an Bilder, die meine Kids damals im Kindergarten gemacht hatten.....obwohl, die waren bunter und eben nur auf Papier. Da konnte auch das Quilten um die entstandenen Muster für mich nichts mehr Reißen. Künstlerische Weiterentwicklung sieht für mich anders aus......aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden!
In diesem Sinne, einen schönen Tag noch!


P.S. Für etwas Farbe zeige ich euch nochmal "Nahtlinien " aus meiner Maschine


Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    ja, das war ein Desaster am Sonntag im Museum! Ich habe meinem Frust heute ( natürlich höflich und freundlich, wer weiß, wie die Rundgangsleiterin zu ihrem Job kam, ev. spontane Krankheitsvertretung?)Luft gemacht, im Museum angerufen und auf die Missstände hingewiesen. Na, vielleicht nützt es denen, die erst zu den kommenden Führungen gehen!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    das hast du sehr treffend beschrieben. Ich hatte mir auch wesentlich mehr von der Führung erhofft.
    lg Monika

    AntwortenLöschen