Donnerstag, 28. Februar 2013

Das "Papageienmassaker" geht weiter!


Alles ist zerschnitten und die Familie hat mitentschieden über die Anordnung der Papageiendreiecke.



An 4 Dreiecke kommen 4 HG-Dreiecke, an die anderen 4 die geschnittenen Streifen.





........nach dem Nähen wird der Streifen zurechtgestutzt. Das Lineal wie oben anlegen....


..... und ab mit der Ecke!


Je 2 Dreiecke zu einem Quadrat zusammenlegen und nähen...



Uuupppsssss!!! Da hab ich auf der falschen Seite genäht! Macht aber nichts, das Endergebnis bleibt gleich!



Und warum hab ich hier die Rückseite geknipst? Keine Ahnung........aber hier könnt ihr gleich sehen, dass ich die Nähte alle in die gleiche Richtung gebügelt habe......das reduziert das Mittelgegnubbel etwas.




So sollte es eigentlich aussehen! Jetzt sind die vielen Dreiecke nur noch Quadrate, die wie ein Fourpatch zusammengenäht werden müssen.





 
 Und fertig!
Ich wage mal eine Nahaufnahme:


Oh oh! Da rächt es sich, dass ich durch alle 8 Quadrate auf einmal geschnitten habe mit schon etwas abgenutzer und stumpfer Klinge .
Da werden die restlichen Blöcke auch nicht besser werden, fürchte ich. Aber nu ist zu spät - Pech!


Mittwoch, 20. Februar 2013

Ein neues Projekt startet!



Nein, diesmal wird es nichts aus Resten - ich hab tatsächlich auch mal Stoff gekauft!

Dran glauben müssen diese niedlichen farbenfrohen Gesellen.



Zerschnippelt habe ich sie in 8 identische Quadrate á 9,5 inch und diese wurden dann waagerecht und senkrecht sowie in beiden Diagonalen in Dreiecke zerlegt.
Ihr ahnt es sicher schon.......das sieht nach etwas Kaleidoskopartigem aus!

  
Aus dem Hintergrundstoff nach der gleichen Methode Dreiecke (aus 4 Quadraten) schneiden und zusätzlich noch ein paar Streifen von 2 1/8 inch Breite und 6 1/2 inch Länge ( 32 Stück).



Und nun......let´s play!!!
Ich habe mir zwei Stapel gegriffen und ausgelegt und was kommt?
Die Frage der Fragen: was sieht besser aus????

Variante 1


oder Variante 2?


Hier das Gleiche: so.....



...oder lieber so?

Was meint ihr???

Montag, 18. Februar 2013

Scrappy Woven Plaid


Gestern ist Restequilt Nr. 4 fertig geworden! ( Nr. 3 hab ich völlig unterschlagen - da ist nur das Top fertig und das geht zu den Kellerquiltern und wird von anderen fleißigen Händen vervollständigt )

Die Rückseite ist Fleece - da hatte ich noch ein großes Stück in Schwarz rumliegen, leider nicht breit genug, deshalb musste ein Streifen in Weiß dazwischen.

Das Binding habe ich diesmal nicht per Hand angenäht, sondern mit einem Zierstich meiner Nähmaschine... ich hatte keine Lust, soviele Meter per Hand anzunähen

Hier nun ein paar Fotos



Warum ist das denn nun wieder falsch rum??? Na, da habt ihr gleich etwas Nackengymnastik gratis! :D




Ach ja, die Anleitung habe ich aus dem Modabakeshop