Sonntag, 16. November 2014

Klecks 16


Ich wollte immer schon mal dieses Muster probieren: Disappearing Hourglass.
Das mir die Technik mit dem Diagonalschnitt gefallen würde, habe ich bezweifelt.....und ich muss mir selbst Recht geben - ist nicht mein Ding! Alle Blöcke haben außen einen schrägen Fadenlauf und sind dadurch seeeehr dehnbar. Da muss man ordentlich aufpassen, dass das Teil sich nicht verzieht.
Das Muster selbst gefäkkt mir gut und ging auch ruck-zuck zu nähen. Aber beim nächsten Mal würde ich die Dreiecksquadrate auf meine bewährte Art und Weise nähen: rechts und links der Diagonalen und da dann durchschneiden.

Hier nun ein Foto vom Ergebnis






Bisher nur als Top, wenn es fertig ist, wird es als Mitteldecke den Küchentisch zieren.

1 Kommentar:

  1. Birgit, den Block habe ich neulich auch mal probegenäht. Allerdings habe ich ein viel zu kleines Hourglass genäht und der Block ist winzig geworden. Hatte damit aber kleine Probleme. Ich weiß nur nicht, ob mir ein ganzer Quilt gefallen würde. Dein "Ergebnis" gefällt mir aber gut !!!
    LG Elke

    AntwortenLöschen